Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

Matthias-Jorissen-Haus

Das Matthias-Jorissen-Haus des Neukirchener Erziehungsvereins wurde am 11. August 1985 eröffnet. Es liegt in einer landschaftlich, wie auch städtebaulich sehr reizvollen Lage, mit gepflegten Grünanlagen, bequemen Fußwegen und Sonnenterrasse. Das Grundstück wird bestimmt durch die Nachbarschaft eines kleinen Laubwaldes, durch den Altbau des ehemaligen Diakonissen-Mutterhauses, das umgeben ist von hohen Bäumen und durch einen schönen Obstgarten, der ebenfalls zum Gelände gehört.

Die Nähe zum Stadtkern zeichnet die Lage des Seniorenzentrums aus. In wenigen Minuten erreicht man das Stadtinnere mit seinen Geschäften, der Post, den Banken, Frisören, Apotheken und Ärzten.

Das Haus hat seinen Namen nach dem in Wesel geborenen evangelischen Liederdichter Matthias Jorissen, ein Vetter Gerhard Tersteegens. Er ist bekannt durch seine Vertonung der Psalmen.

Die Bauweise des Matthias-Jorissen-Hauses ist so gestaltet, dass die abgestuften Baukörper jeweils einen Hof umfassen. Es ist behindertengerecht ausgerüstet und verfügt über mehrere Aufzüge. Die winkelförmig angeordneten Bauteile bieten im Inneren des Hauses in den einzelnen Bereichen offene und abschließende Aufenthaltsräume. Sie dienen der Wohnlichkeit, die den Bewohnern den Verlust ihrer „eigenen vier Wände" erleichtern soll.

Leitung und Mitarbeiter arbeiten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes. Die Erhaltung der menschlichen Würde und der individuellen Persönlichkeit sind ihnen ein besonderes Anliegen. Deutlich wird dies im Leitbild des Matthias-Jorissen-Hauses:

„Gut aufgehoben im Alter".


Das Matthias-Jorissen-Haus wurde vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) zuletzt am 09.01.2017 geprüft. Den ausführlichen Prüfbericht stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung.




Impressum | © 2017 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de