Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

Profil von Opstapje

  • Opstapje ist ein spezielles Angebot für die spezifische Zielgruppe der sozial- und bildungsbenachteiligten Familien.
  • Opstapje unterstützt die Integration von Familien mit Migrationshintergrund.
  • Opstapje trägt zum Abbau von Belastungen in den Familien bei.
  • Opstapje trägt zum Aufbau von Kompetenzen bei.
  • Opstapje nimmt Einfluss auf die Interaktionsformen zwischen Eltern und Kindern.
  • Opstapje fördert die Entwicklungschancen der Kinder.
  • Opstapje ist ein strukturiertes und vom Deutschen Jugend Institut evaluiertes Programm.
  • Opstapje wurde als Modellprojekt in Bremen und Nürnberg erstmalig erfolgreich umgesetzt.
  • Opstapje hat einen freiwilligen, aber verbindlichen Charakter.
  • Opstapje ersetzt aber keine Hilfe zur Erziehung gemäß KJHG


Ausdrückliche Erwähnung von Opstapje im Nationalen Integrationsplan (2007)
In dem noch sehr jungen Nationalen Integrationsplan der Bundesregierung „Neue Wege – Neue Chancen“ aus dem Jahr 2007 wird Opstapje ausdrücklich erwähnt - und zwar im Themenfeld 2 „Von Anfang an deutsche Sprache fördern“ unter Punkt 1.1. Selbstverpflichtung der Bundesregierung.



„ ESF-Programm für sozial benachteiligte Familien mit und ohne Migrationshintergrund zur Förderung und Integration benachteiligter Kinder: Als Beispiel für entsprechende Programme kann „Opstapje“ stehen. „Opstapje“ ist ein Hausbesuchsprogramm und zielt auf die frühe Förderung von Kindern aus sozial benachteiligten Familien – auch Migrantenfamilien – durch die Stärkung von Elternkompetenzen. Der niederschwellige und aufsuchende Charakter des Programms sind die Schlüsselfaktoren für die Erreichbarkeit der Familien und die Kontinuität der Programmteilnahme. Im Rahmen des Programms soll die Elternkompetenz zur Wahrnehmung und Förderung des Entwicklungspotentials ihrer Kinder gestärkt, auf die Bedeutung einer guten Sprachentwicklung hingewiesen und für den Besuch von Kindertageseinrichtungen geworben werden. Das Programm soll ab 2008 beginnen“



Impressum | © 2017 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de