Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

Schule

Schule und Jugendhilfe vernetzen sich immer stärker. Die offene Ganztagsschule wird mit Hilfe der Jugendhilfe inzwischen flächendeckend umgesetzt, Jugendhilfe bietet in Schulen Trainingskurse zu unterschiedlichen Themen an, gezielte Förderung von Schülern bis hin zu Hilfen zur Erziehung unter der Federführung des Jugendamtes werden einschließlich Elternarbeit durchgeführt.

Der Neukirchener Erziehungsverein ist auch in Schulen engagiert nach den jeweiligen jugendhilfepolitischen Festlegungen und Vereinbarungen, besonders an seinem Stammsitz in Neukirchen-Vluyn.


Offene Ganztagsschule
Ein gemeinsames Angebot von Jugendhilfe und Schule


Grundlage für das Rahmenkonzept ist der Runderlass des Ministeriums für Schule, Jugend und Kinder vom 12.2.2003.

Beginnend mit dem Schuljahr 2006/2007 hat der NEUKIRCHENER ERZIEHUNGSVEREIN als Kooperationspartner der Schulen, die offene Ganztagsbetreuung an den Standorten GGS Süd in Neukirchen und GGS Antonius in Vluyn, übernommen. In beiden Stadtteilen werden derzeit jeweils 50 Kinder im Rahmen der OGS und bis zu 30 Kinder in der verlässlichen Betreuung „acht bis eins“ betreut.

Die Teilnahme am Angebot der offenen Ganztagsschule ist freiwillig. Mit der Anmeldung bindet man sich aber für ein Schuljahr.

Die Offene Ganztagsschule bietet in der Schule in der Regel an allen Unterrichtstagen von 7.30 – 16.00 Uhr zusätzliche Bildungs-, Förder- und Freizeitangebote für Schülerinnen und Schüler an.

Das Grundprogramm besteht aus:

  • Allgemeine Betreuung während und nach der Schulzeit
  • Verbindlicher Mittagstisch
  • Schulaufgabenhilfe, zum Teil in Lerngruppen
  • Spiel- und Freizeitangebote, auch ergänzt durch externe Vereine
  • Allgemeine Hilfen bei Problemanzeigen und Elternarbeit
  • Ferienbetreuung (3 Wochen Sommerferien, jeweils 1 Woche Oster- und Herbstferien)

Die pädagogischen Fachkräfte sorgen dafür, dass die kindlichen Bedürfnisse nach Kontinuität, Bindung, Ruhe, Entspannung oder auch freiem Spiel im Blick bleiben. Die verlässliche Betreuung der Kinder wird von qualifiziertem Personal durchgeführt und bei pädagogischer Eignung durch Ehrenamtliche, Senioren und Studierende erweitert.

Neben bzw. nach der intensiven Begleitung der Hausaufgabenzeit, bieten wir Workshops am Nachmittag zwischen 14.30 und 16.00 Uhr an.

Zur Zeit werden folgende Kurse angeboten:

  • Töpfern
  • Hundertwassermalen
  • Abenteuersport
  • Selbstbehauptung
  • Fußball
  • Kochen
  • Musical

Die Lehrkräfte ergänzen das Angebot, indem sie pro 25iger Gruppe 3 Unterrichtseinheiten zur Verfügung stellen. Derzeit beträgt der Umfang 6 Unterrichtsstunden pro Schule, die inhaltlich mit Förderunterricht und tanz- und musikpädagogischen Angeboten gefüllt werden.

Was müssen Eltern zahlen?
Der monatliche Elternbeitrag für die offene Ganztagschule ist sozial gestaffelt und berechnet sich nach dem Einkommen der Eltern. Der Beitrag wird von der Stadt Neukirchen-Vluyn erhoben. Die Teilnahme am Mittagessen wird zusätzlich mit 50,00 € berechnet.

„Schule von acht bis eins“
Für Eltern, die eine ganztägige Versorgung nicht benötigen, bieten wir die geregelte Betreuung von 8-13 Uhr inklusive Ferienbetreuung an. Der Kostenbeitrag liegt zur Zeit bei 45,00 € pro Monat.

Haben Sie Fragen oder wollen Sie Ihr Kind anmelden? Wir helfen Ihnen gerne weiter!




Impressum | © 2017 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de