Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

Qualitätsentwicklung

Qualitätssichernde Maßnahmen des Trägers

  • Erarbeitung von umfassenden Leistungsbeschreibungen für alle Leistungsbereiche nach dem bekannten Muster des Fachverbandes für Erzieherische Hilfen des Diakonischen Werkes der EkiR
  • Vorhaltung von Rahmenvorgaben zur Konzeptionsentwicklung von Jugendhilfeangeboten
  • Pflege eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems auf der Grundlage von DIN EN ISO 9001 : 2000 mit darin enthalten geregelte Verfahren zu den mitarbeiterbezogenen Prozessen:
               - Mitarbeiterplanung
               - Personaleinstellung
               - Einarbeitung neuer Mitarbeitende
               - Fortbildung

  • Durchführung von Fach- und Leitungskonferenzen gemäss Konferenzmatrix Jugendhilfeverbund
  • Geregelte Qualitätsbeauftragung mit entsprechender Qualifizierung, Kommunikationsstruktur, Qualitätszirkelarbeit und jährlichem Auditprogramm
  • Mitarbeit auf Fachverbandsebene im Bereich der Qualitätsentwicklung
  • Beteiligung an Benchmarkingprojekten auf Bundesebene



Spezifische Qualitätssicherung

a) Konzeptionsentwicklung

  • Verschriftlichung und regelmässige Fortschreibung/ Aktualisierung der Konzeptionen unter Beteiligung von Teams und Leitungen
  • Pflege fachlicher Kontakte zu vergleichbaren Einrichtungen; Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Fachverbänden

b) Konzeptionssicherung

  • Abstimmung pädagogischer Vorstellungen und deren Umsetzung in Teamgesprächen
  • Regelmässige Durchführung von Fallgesprächen mit fachlicher Beratung durch Diplom-Psychologen und/ oder systemische Therapeuten
  • Bedarfsorientierte Fortbildungsplanung über die Neukirchener Fortbildungsakademie

c) Qualitätsmanagement:

Entwicklung und Pflege einrichtungs-/ bereichsspezifischer Qualitätshandbücher mit den verschriftlichten klientenorientierten Schlüsselprozessen und den jeweils zugeordneten Arbeitshilfen, Checklisten und Dokumentationsvorgaben.
Für jeden Schlüsselprozess sind, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben,  Ziele und überprüfbare Kriterien festgelegt. Ein Qualitätshandbuch enthält minimal:
  • Konzeptionen/ Leistungsbeschreibungen
  • Aufnahmeprozess
  • Pädagogischer Prozess mit den relevanten Unterprozessen
  • Eltern-/ Angehörigenarbeit
  • Entlassung/ Überleitung

d) Personalentwicklung

  • Sicherheit durch klare Organisationsstrukturen und geregelte Abläufe
  • Mitarbeiterführung durch qualifizierte Vorgesetzte
  • Differenzierte Einarbeitung mit entsprechendem Nachweis
  • Interne und externe Fortbildungsteilnahme
  • Fachliche und persönlichkeitsbezogene methodische Beratung

e) Dokumentation von Prozessen und Leistungen

  • Verschriftlichung von Zielen und Planungen gemäss den in den Qualitätshandbüchern festgelegten Verfahren und Vorgaben
  • Vollständige und übersichtliche Aktenführung
 




Impressum | © 2018 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de