Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt
Regionalverbund Köln

Interkulturelle Arbeit

Am Beispiel des Modellprojektes der Stadt Köln mit Romaflüchtlingsfamilien (in Kooperation mit verschiedenen Trägern der Jugendhilfe u.a. NEV)

1. Ausgangssituation

Aufgrund der erfolgreichen Umsetzung des seit dem Jahr 2004 laufenden Modellprojektes konnten viele in Köln lebende Roma-Familien erreicht und die Kinder in adäquate Schulen und Betreuungsmaßnahmen integriert werden.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen des Modellprojektes hat sich bewährt. Gleichzeitig konnten dadurch die besonderen Förderbedarfe klarer skizziert und fachübergreifend zeitnah aufgegriffen werden.


2. Ziel

Das Ziel ist die Integration der Kinder in die bestehenden Strukturen und Unterstützung der Eltern, dies zu gewährleisten und ihre Erziehungsaufgaben wahrzunehmen.

Ein weiteres Ziel ist darüber hinaus, einen Austausch mit den Kindergärten / Schulen in die Wege zu leiten, den die Familien später auch selbstständig aufrechterhalten sollen. Die weitere interdisziplinäre Zusammenarbeit, um den jeweiligen Anforderungen entsprechend zeitnah und bedarfsorientiert Rechnung tragen zu können, ist dabei unerlässlich.


3. Zielgruppe

In Köln lebende Roma-Familien, deren Kinder in die entsprechenden Bildungseinrichtungen integriert werden / wurden. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Kinder zu erreichen, sondern insbesondere auch die Erziehungsberechtigten, die über ihre Pflichten aufgeklärt, aber auch motiviert und entsprechend beraten werden müssen, diesen bezüglich der Kinderbetreuung und – beschulung nachzukommen.





Impressum | © 2018 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de