Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

momento 2017

Sonntag, 23. April 2017

Der HERR ist nahe allen, die ihn anrufen.
(Psalm 145,18)

Betet! Durch Gebet weicht der Staub von der Seele und die Last vom Gewissen, die Angst aus dem Herzen. Der Mensch wird frei, die Fesseln fallen. (Hermann Bezzel)

Ganz nahe

Wir sind global vernetzt und Anrufen ist kein Problem. "Du bist dieses Jahr am Mittelmeer? Melde dich mal!" "Kaum zu glauben! Du rufst aus Neuseeland an? Das ist ja unendlich weit weg!" Und dann so ein Bibelwort: "Der HERR ist nahe allen, die ihn anrufen". Gott führt keine Fernbeziehung mit uns. Gott möchte uns nahe sein. Das ist erfahrbar. Und zwar für alle, die sich für seine Gegenwart öffnen, die auf seine Worte achten, die mit ihm reden und zu ihm beten.

Du möchtest Gott von Herzen Danke sagen für Bewahrung, Hilfe und Trost? Gott ist dir nahe. Du bist besorgt, wenn du an das denkst, was die neue Woche bringen wird? Gott ist dir nahe. Du haderst mit Gott, du klagst und weinst? Gott ist dir nahe. Was dich auch bewegt, bring es vor Gott! Denn der Herr, dein Gott, ist dir nahe, wenn du zu ihm rufst. (R-G)

Bibellese:

Psalm 145,13b-21

Lied:

Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ ...
[EG 343 oder GL 325; ErG 206]



Impressum | © 2017 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de