Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

momento 2018

Dienstag, 25. September 2018

Wir kamen aber viele Tage nur langsam vorwärts.
(Apostelgeschichte 27,7)

Wo die Stille mit dem Gedanken Gottes ist, da ist nicht Unruhe noch Zerfahrenheit. (Franziskus von Assisi)

Eine Extraschleife

Ich fahre auf der Autobahn und komme an das Ende eines Staus. Nach zehn Minuten biege ich falsch ab, muss die gleiche Strecke zurück, drehe um und stehe wieder im Stau ? Solche Zwangspausen können einen in dieser schnelllebigen Zeit zur Weißglut bringen! Auch der kaiserlichen Eliteeinheit, die Paulus nach Rom bringen sollte, erging es nicht anders. Paulus sollte noch Zeit haben, nach Malta zu kommen. Manchmal scheint es, dass Gott selbst unseren Plänen entgegensteht. Gut so! Wer wartet auf unserem Weg, den wir leicht übersehen könnten, wenn wir zu schnell voranschreiten? "Entschleunigen" Sie heute doch einmal Ihre Pläne! Sie werden merken, dass Gottes Uhren anders ticken. Mancher Rückschritt ist bei ihm ein Fortschritt. Er interessiert sich für das kleine Unscheinbare. Ihm sei Dank! (S-D)

Bibellese:

Apostelgeschichte 27,1-2.7-12

Lied:

Gib dich zufrieden und sei stille ...
[EG 371 und GL 504; ErG 683]



Impressum | © 2018 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de