Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

Neukirchener Kalender 2019

Dienstag, 25. Juni 2019

In eines Mannes Herzen sind viele Pläne; aber zustande kommt der Ratschluss des HERRN. (Spr 19,21)

Dieses Bibelwort kreist um das Bekenntnis zur Führung Gottes. Mehrmals berührt das Sprüchebuch diese Lebensweisheit: „Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt“ (Kap. 16,9). Die Pläne des menschlichen Herzens sind zahlreich. Es zeichnet uns Menschen ja aus, dass wir vorausdenken und planen. Vieles lässt sich überhaupt nur verwirklichen, wenn ordentlich geplant wird (vgl. Lk 14,28ff). Das soll hier auch gar nicht schlecht geredet werden. Aber alles menschliche Planen und Berechnen wird in einem größeren Zusammenhang betrachtet. Damit wird Gott geehrt. Denn er ist es, der alles zu einem guten Ziel führt.
Es zeichnet Gott aus, dass er souverän und vertrauenswürdig ist. So hat Israel Gott erfahren, auch in schwierigen Zeiten. Darum ist dieses Wort eine Einladung. Wir dürfen die Vorhaben unseres Herzens Gott anvertrauen. Er kennt den Weg und das Ziel. (Sp-M)

Gut geplant

Das „Humangenomprojekt“ wurde 1990 ins Leben gerufen. Ziel der anspruchsvollen Arbeit war, durch gründliche Analysen und sorgfältige Registrierung alle menschlichen Gene zu bestimmen. Gene sind kleine chemische Verbindungen in unseren Zellen, die im Zusammenspiel wie ein Bauplan unseres Lebens wirken. Teilweise haben über 1.000 Wissenschaftler aus 40 Ländern an der Erforschung mitgearbeitet. Seit April 2003 gilt der menschliche Bauplan als vollständig entschlüsselt. Alle Merkmale des menschlichen Körpers sind in rund 30.000 Genen gespeichert. Die einzelnen Bestimmungen in diesem Bauplan der Gene sind aber noch fast unbekannt. Vieles wird noch erkundet werden, aber dem Rätsel unseres Daseins kommen wir so nicht näher. Dafür hat Gott schon einen Plan entwickelt: „Sucht mich, so werdet ihr leben“ (Am 5,4). Nicht die Kleinigkeiten, aber das große Ganze werden wir bei ihm entdecken.

Tipp:

LESETIPP:
Frère John: Unser Woher und unser Wohin. Was die Bibel über Anfang und Vollendung der Schöpfung sagt. 224 S., Pb., 18,00 € (Patmos). – Frère John hält in Taizé Bibeleinführungen, die die Fragen des Lebens und die Textforschung miteinander ins Gespräch bringen. Hier blickt er auf Anfang und Ende der Schöpfung (Gen 1–4, Offb 17–22). Er zeigt, dass es in diesen Texten um das Warum der Schöpfung geht – dem Sinn unseres Daseins.

Bibellese:

F: Sprüche 19,16–23 K: Jeremia 36,1–10.21–24.27–31

Lied:

Befiehl du deine Wege
[EG 361 GL 502 ErG 680]



Impressum | © 2019 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de