Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

Neukirchener Kalender 2017

Samstag, 25. März 2017

Sie sind den Engeln gleich und Gottes Kinder, weil sie Kinder der Auferstehung sind. (Lukas 20,36)

Viele Menschen, die glücklich verheiratet sind, können sich gar nicht vorstellen, im Himmel nicht mehr als Ehepaar zusammen zu sein. Der Satz Jesu, dass wir stattdessen "den Engeln gleich" sein werden, macht ihnen eher Angst. Aber das ist unnötig. Jesus wollte mit dieser Aussage nicht Liebende beunruhigen, sondern angesichts einer Fangfrage auf die Unvorstellbarkeit dessen hinweisen, was uns mit der Auferstehung erwartet. Es wird auf jeden Fall nicht weniger, sondern mehr sein als das, was wir hier an Liebe kennen. Wem das Glück einer gelingenden Liebe gegeben ist, muss keine Sorge haben. Das Schöne wird uns nicht genommen, sondern vervollkommnet und vollendet. Die "Irrungen und Wirrungen", mit denen unsere Liebe hier auf Erden oft verbunden ist, werden freilich ein Ende haben. So oder so haben wir Grund, uns auf die Auferstehung zu freuen. (D-E)

Wachsende Liebe

Die kleine Martina liebte ihre Eltern über alles. Ihr war völlig unbegreiflich, dass einmal die Zeit kommen sollte, in der die Beziehung zu ihren Eltern nicht mehr das Wichtigste in ihrem Leben sein würde. Wann immer ihre Mutter Andeutungen machte, dass sie später einmal nicht mehr zu Hause wohnen, sondern verheiratet sein würde, bekam sie Angst. Aber ihre Mutter lächelte und beruhigte sie.

Als Martina später tatsächlich glücklich verheiratet war, machte sie sich Sorgen um das Wort Jesu, dass wir im Himmel nicht heiraten. Und wieder war es ihre Mutter, die sie beruhigte: "Früher konntest du dir nicht vorstellen, verheiratet zu sein. Heute kannst du dir nicht vorstellen, was Jesus mit diesem Satz meint. Manche Dinge versteht man erst, wenn man sie erlebt. Im Himmel werden wir sicherlich nicht weniger, sondern mehr lieben als hier. Vertrau einfach auf Gott und hab keine Sorge."

Tipp:

LESETIPP:
Tom Wright: Von Hoffnung überrascht. Was die Bibel zu Auferstehung und ewigem Leben sagt. 325 S., kt., 19,99 € (Neukirchener Aussaat). - Die Bibel hat über die Ewigkeit mehr zu sagen, als dass wir "alle in den Himmel kommen". Geduldig zeigt Wright im Gespräch mit Bibel und traditionellen Ansichten die überraschend körperliche Dimension unserer Hoffnung und unsere Beauftragung, sie weiterzugeben.

Bibellese:

Lukas 20,27-40
Kirchenjahreslese: Lukas 17,28-33

Lied:

Liebe, die du mich zum Bilde
[EG 401 GL 362 ErG (662)]



Impressum | © 2017 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de