Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

Monatsspruch

Eure Rede sei allezeit freundlich und mit Salz gewürzt.

Kolosser 4,6

Seltsamerweise neigen wir Menschen immer zu einem Extrem. Entweder lieben wir es, Tomaten auf den Augen zu haben und alles freundlich zu übersehen, was nicht ins heile Weltbild passt. Oder wir verbrennen uns immer gleich die Zunge durch die entsprechende Peperoni-Schärfe. Beides gehört doch zusammen wie in einem guten Salat, und beides gut gemischt. Wie viele nette Worte werden gesagt, obwohl die Gedanken auf Gleichgültigkeit oder Geringschätzung geschaltet sind! Wie viele klare Worte dürfen nicht mehr gesagt werden, weil sie diskriminierend oder diskreditierend wirken könnten! Geschwind kommt „die Schere im Kopf“ und schneidet schnell heraus, was lieber nicht gesagt werden sollte. Um nicht anzuecken, wird das Kantige schön rund gesagt und alle sind nett zueinander. So geht’s nicht! Aufrichtig freundlich funktioniert nicht ohne freie Formulierung.
Salz schärft – den Tomatensalat und den Wortsalat. Salz reinigt  – Wunden und Weinflecken. Klare Worte müssen auch manchmal scharf sein und offene Worte wollen reinigen.
Kein Mensch kann nur von Salz leben oder nur Peperonisalat futtern. Genauso wenig macht es satt, wenn ständig nach dem Munde geredet wird. Gott macht es deshalb ganz anders mit uns. Er überrascht uns immer neu mit seiner Liebe und seiner Freundlichkeit (Tit 3,4), und er sagt uns die Wahrheit auf den Kopf zu (2. Sam 12,7). Die Schärfe ist die Rückseite seiner Sehnsucht, die Klarheit der Spiegel seiner Liebe.



Impressum | © 2017 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de