Start
Arbeitsbereiche
Nachrichten
Kalender
Über uns
Verlag
Stellen
Spenden
Kontakt

Nachrichten aus dem Neukirchener Erziehungsverein

Spende übergeben

Finanzierung für einen zusätzlichen Betreuungsplatz gesichert

(Moers, den 03.05.2019) Große Freude herrschte Ende April im Familienzentrum in Repelen über die großzügige Spende von Unternehmer Elmar Welling und dem ortsansässigen Verein „Repelen aktiv“ über rund 3.800 Euro. Mit dem Geld wird die Betreuung der jungen Familie Amish und ihrer eineinhalbjährigen Tochter Aseel finanziert, die nun im Frühförderprogramm für Kleinkinder „Opstapje“ des Erziehungsvereins aufgenommen wurde.

Langfassung

Fachtag im Neukirchener Berufskolleg

Kultur und Religion in die soziale Arbeit einbeziehen

(Neukirchen-Vluyn, den 02.05.2019)

Rund 120 Studierende des Berufskollegs und Fachleute aus der Sozialen Arbeit im Erziehungsverein trafen sich zu Diskussion und Workshops zum Thema „Religions- und kultursensibel arbeiten in der Jugend- und Altenhilfe“.
„Glaube und Religion sind Privatsache“ - diese von vielen Menschen geteilte Haltung hat auch in der sozialen Arbeit dazu geführt, nur einen verkürzten Blick auf die offensichtlich zu leistenden Hilfen zu werfen“, sagte Direktor Hans-Wilhelm Fricke-Hein in seiner Begrüßung.

Langfassung

Digitale Spiele für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung

Einweihung der neuen Tovertafel

(Wegberg-Arsbeck, den 23.04.2019) Eine faszinierende Spende überreichten Mitte April Heinz Schürgers vom Förderverein der Heinrichs Gruppe und Diana Lennertz vom sozialtherapeutischen Dienst der Senioreneinrichtung SZB Wegberg an Andrea Cox, Leiterin der Wohngruppen für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung in Wegberg-Arsbeck.

Langfassung

Frühstück mit Spender

Ralf Kanther ermöglicht Skifreizeit

(Neukirchen-Vluyn, den 18.03.2019) Der Taxiunternehmer Ralf Kanther aus Neukirchen-Vluyn unterstützte die diesjährige erlebnispädagogische Skifreizeit der Heilpädagogisch-Therapeutischen Tagesgruppen (HTT) mit einer Spende in Höhe von 1300 Euro. Fünf Jungen im Alter von 15 bis 18 Jahren konnten Anfang Februar mit ihrem Lehrer und drei pädagogischen Mitarbeitern eine Woche zum Skifahren nach Medebach ins verschneite, winterliche Sauerland reisen.

Langfassung

Neubau Am Klotzfeld 4 nach einjähriger Bauzeit fast bezugsfertig

Wohnheimgruppe freut sich über neues Domizil

(Neukirchen-Vluyn, den 14.03.2019) Die Menschen mit Behinderungen des Wohnheims am Springenweg bekommen ein neues barrierefreies Zuhause. Sie können sich u.a. auf Einzelzimmer mit eigenem Bad und zwei großzügig geschnittene, mit Küchen ausgestattete Gemeinschaftsräume im Neubau am Klotzfeld freuen.

Langfassung

Lernen am neuen Standort in Moers-Meerbeck

Förderschulverbund des Erziehungsvereins zieht auf der Römerstraße ein

(Moers, den 12.03.2019) Der Neukirchener Erziehungsverein betreut Schüler mit besonderem Förderbedarf  in kleinen Lerngruppen. Lehrer und Sozialpädagogen unterrichten eine Klasse im Team. Da der Bedarf in den letzten Jahren stark angestiegen ist, mussten neue Standorte gesucht werden.

Langfassung

Pflegezentrum Gerhard Tersteegen Haus

Leben lernen mit einer unheilbaren Krankheit

(Krefeld, den 19.02.2019) Leonita S., Schülerin der 10. Klasse in der Montessori-Schule, beginnt um 10 Uhr ihren Dienst auf dem Wohnbereich 4 im Pflegezentrum Gerhard Tersteegen Haus. Dort absolviert sie ihr zweiwöchiges Berufspraktikum im Sozialen Dienst der Einrichtung. Die 16-Jährige leidet seit drei Jahren an der Erbkrankheit Friedreich Ataxie, einer degenerativen Erkrankung des zentralen Nervensystems, in deren Folge häufig Erkrankungen des Herzmuskels und Verformungen der Wirbelsäule auftreten können. Diese Krankheit ist bis jetzt unheilbar und verläuft letztlich tödlich. Geh- und Sprechstörungen und eine allgemeine muskuläre Schwäche führen bereits jetzt dazu, dass das junge Mädchen auf einen Rollstuhl angewiesen ist.

Langfassung

Fahrende Falknerin zu Besuch im Matthias-Jorissen-Haus

Greifvögel zum Greifen nah

(Neukirchen-Vluyn, den 13.02.2019) Fritz der Uhu, die Schleiereule Charlotte, Bruno, die Büscheleule - das waren die Stars, die Falknerin Sabine Ehmanns-Kramp Mitte Februar im Pflegezentrum Matthias-Jorissen-Haus den Bewohnerinnen und Bewohnern live präsentierte. Ein Heimspiel, denn als examinierte Pflegefachkraft mit über 27 Jahren Berufserfahrung in einer stationären Pflegeeinrichtung kann sie besonders gut auf ihre pflegebedürftigen Zuschauer zugehen und sie in ihre Show mit einbeziehen. Zunächst mit Respekt, dann mit deutlich mehr Zutrauen bestaunten die Senioren die Raub- und Greifvögel aus nächster Nähe.

Langfassung

Den Profis über die Schulter geschaut

Das Projekt „Das wilde Blatt“ nimmt Fahrt auf

(Moers, den 26.01.2019) Dank der finanziellen Unterstützung der Aktion „Bewegen hilft“ können die Bewohner der Wohngruppen in der Behindertenhilfe ein professionell gestaltetes Bewohner-Magazin mit eigenen Beiträgen realisieren. Sonja Volkmann, stellvertretende Redaktionsleiterin in der Lokalredaktion der NRZ in Moers, hatte zur Vorbereitung fünf angehende Redakteure und ihre Betreuer Andrea Cox und Jens Stiel aus dem Behindertenhilfeverbund eingeladen, die Arbeit der Lokaljournalisten vor Ort an ihrem Arbeitsplatz kennenzulernen und für ihre Arbeit an dem neuen Magazin zu nutzen.

Langfassung

Pflegezentrum Gerhard Tersteegen Haus

Sein Herz schlägt für die Pinguine

(Neukirchen-Vluyn, den 14.01.2019) Für den 58-jährigen Wachkoma-Patienten Wolfgang R. ging beim letzten Heimspiel der Krefelder Pinguine ein Herzenswunsch in Erfüllung. Er konnte gemeinsam mit zwei weiteren Bewohnern und dem Betreuungsteam im Block 109 im geräumigen Bereich für Rollstuhlfahrer das Match gegen den Eishockey-Meister aus München live miterleben. Vor seinem schweren Fahrradunfall im Jahr 2017, bei dem er ein Schädelhirntrauma erlitt, war er ein glühender Fan des Krefelder Eishockey-Teams.

Langfassung

Nachricht 1 bis 10



Impressum | © 2019 NEV

Neukirchener Erziehungsverein
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 3920
E-Mail: info@neukirchener.de