Stellenportal

Erzieher (w/m/d) oder Sozialpädagoge (w/m/d) im Gruppendienst im Haus Elim

Stellenart: Kinder- und Jugendhilfe
Arbeitsbereich: Sozial- und Gesundheitswesen
Arbeitszeiten: Teilzeit
Berufserfahrung: Berufseinsteiger
Art der Beschäftigung: befristet
Erfahrung: Mit Berufserfahrung
Arbeitsort: Neukirchen-Vluyn

Haus Elim versteht sich als Schutzraum für Mädchen und junge Frauen mit dem Ziel, das Erleben von verlässlichen, vertrauensvollen und nicht bedrohlichen Beziehungen zu ermöglichen. Es bestehen 6 intensivpädagogisch - therapeutische Wohngruppen inkl. Verselbstständigungsbereiche. Unterstützt wird die gruppenpädagogische Betreuung durch ein therapeutisches Milieu, welches vielfältige sportliche, freizeit- und erlebnispädagogische, religionspädagogische und therapeutische (Eingangsdiagnostik, Traumatherapie etc.) Angebote beinhaltet. So ist das umgebende Gelände ländlich geprägt mit einer Reithalle, einem Reitplatz, Stallungen und Weiden und einem Außen-Schwimmbecken.

Wie bieten Ihnen:

  • eine befristete Teilzeitbeschäftigung (19,5 Stunden/Woche) als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung.
  • ein attraktives Vergütungspaket basierend auf einer diakonischen Tarifregelung zzgl. Kinderzulage für jedes Kind, für das Sie Kindergeld erhalten, jährliche Zahlung einer Sonderzuwendung und eine geförderte betriebliche Altersversorgung.

Beispiel: Als staatlich anerkannter Erzieher (w/m/d) mit 3-jähriger Berufserfahrung erhalten Sie eine Grundvergütung in Höhe von 3.275 Euro zzgl. Zulagen (basierend auf 39 Stunden wöchentlich).

  • hervorragende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowohl extern, als auch an unserer hauseigenen Fortbildungsakademie sowie an einem Nachwuchsförderprogramm.
  • Berücksichtigung von Familie, Beruf und Gesundheit bei der Arbeitszeitgestaltung: ausgezeichnet als familienfreundlichstes Unternehmen in Krefeld 2019
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz in einer überregional bekannten Einrichtung im Herzen von Neukirchen-Vluyn.
  • die Mitarbeit in einem aufgeschlossenen Team mit wenig Fluktuation.
  • 30 Tage Erholungsurlaub plus 1 Brauchtumstag.
  • ein Begrüßungsgeschenk und weitere Mitarbeiterrabatte.

Ihre Aufgaben:

  • Sie übernehmen die umfassende Betreuung von weiblichen Jugendlichen mit verschiedenen Störungsbildern im Rahmen ihrer individuellen Entwicklung, inkl. einer Bezugsbetreuung.
  • Sie gestalten die Elternarbeit und Kontakt zu Behörden und anderen Stellen.
  • Sie verantworten die Betreuungsdokumentation und erstellen Berichte sowie die Erziehungsplanung in einem multiprofessionellen Team.
  • Sie sind bereit, in einem Schichtdienst mit Nachtbereitschaften zu arbeiten und ggfs. Gruppenfreizeiten zu begleiten.

 

Unabhängig von Ihrer Konfession identifizieren Sie sich mit dem Diakonischen Auftrag und gestalten diesen gerne mit.

Sie bringen mit:

  • Sie haben eine pädagogische Fachausbildung, z.B. zum Erzieher (w/m/d), Sozialpädagogen (w/m/d) oder vergleichbar und verfügen idealerweise über Erfahrung in der stationären Jugendhilfe.
  • Wünschenswerterweise besitzen Sie bereits Erfahrungen im Umgang mit bindungsgestörten und traumatisierten Mädchen und jungen Frauen.
  • Gerne bringen Sie ihre eigene Kreativität und Lösungsorientierung mit ein.
  • Vorlage bei einer beabsichtigten Einstellung erforderlich:
    • Für nach 1970 geborene Bewerber/innen der Nachweis einer Masernschutzimpfung oder einer durchgemachten Masernerkrankung (Titernachweis).
    • Nachweis der persönlichen Eignung zur Betreuung und Beaufsichtigung von Minderjährigen (Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a Abs. 2 BZRG).

Ihre Fragen beantwortet gerne:

Melanie Klein, Einrichtungsleitung, 02845/392-2532

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12.03.2021.