Stellenportal

Gruppenleitung (w/m/d) für eine Wohngruppe für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Stellenart: Führungskräfte
Arbeitsbereich: Sozial- und Gesundheitswesen
Arbeitszeiten: Vollzeit
Berufserfahrung: Berufserfahrene
Art der Beschäftigung: befristet
Erfahrung: Mit Berufserfahrung
Arbeitsort: Neukirchen-Vluyn

In drei Wohngruppen werden seit 2011 insgesamt 18 Kinder und Jugendliche mit dem Schwerpunkt der geistigen Behinderung betreut.    

                                   

Wir bieten Ihnen:

  • eine zunächst befristete Vollzeitbeschäftigung 39 Stunden/Woche.
  • ein attraktives Vergütungspaket basierend auf einer diakonischen Tarifregelung zzgl. Kinderzulage für jedes Kind, für das Sie Kindergeld erhalten, jährliche Zahlung einer Sonderzuwendung und eine geförderte betriebliche Altersversorgung.
  • hervorragende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowohl extern, als auch an unserer hauseigenen Fortbildungsakademie sowie an einem Nachwuchsförderprogramm.
  • Berücksichtigung von Familie, Beruf und Gesundheit bei der Dienstplangestaltung.
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz in einer familiären Einrichtung.
  • die Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team mit wenig Fluktuation.
  • 31 Tage Erholungsurlaub.
  • ein Begrüßungsgeschenk und weitere Mitarbeiterrabatte.

Ihre Aufgaben:

  • Sie führen und leiten ein Team und verantworten die administrativen Abläufe der Wohngruppe (u.a. Dienstplangestaltung, Kassenführung).
  • Sie sind verantwortlich für die Umsetzung der Verfahrensrichtlinien und Qualitätsstandards innerhalb der eigenen Gruppe.
  • Sie füllen aktiv die Rolle als „Schnittstelle“ zwischen Fachbereichsleitung und Team aus.
  • Sie begleiten, betreuen und pflegen Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Behinderungen in einer stationären Wohnform im Schichtdienst und haben einen positiven Zugang zum Förderprogramm „TEACCH“, welches sie aktiv in den Gruppenalltag einbringen.
  • Sie erstellen individuelle Hilfe- und Förderpläne sowie die tägliche Pflege– und Betreuungsdokumentation und führen diese fort.
  • Sie stehen in engem Austausch mit den Angehörigen und anderen Kooperationspartnern.
  • Sie setzen sich für unsere Bewohner/innen ein, behalten auch in herausfordernden pädagogischen Situationen die Übersicht, sind kreativ und in der Lage, sich konstruktiv in ein multiprofessionelles Team einzubringen.

 

Sie bringen mit:

  • Sie haben eine pädagogische Fachausbildung, z.B. zum Erzieher (w/m/d), Heilerziehungspfleger (w/m/d), Sozialpädagogen (w/m/d), Pädagogen (w/m/d) oder vergleichbar.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen und haben einen gültigen PKW-Führerschein.
  • Sie haben idealerweise bereits Leitungserfahrung gesammelt.
  • Sie besitzen Kenntnisse mit einem Computer und gängigen Softwareprodukten (z.B. Excel, Word).

Vorlage bei einer beabsichtigten Einstellung erforderlich:

  • Für nach 1970 geborene Bewerber/innen der Nachweis einer Masernschutzimpfung oder einer durchgemachten Masernerkrankung (Titernachweis).
  • Nachweis der persönlichen Eignung zur Betreuung und Beaufsichtigung von Minderjährigen (Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a Abs. 2 BZRG).

Unabhängig von Ihrer Konfession identifizieren Sie sich mit dem Diakonischen Auftrag und gestalten diesen gerne mit.

Ihre Fragen beantwortet gerne:

Andrea Cox, Fachbereichsleiterin in der Behindertenhilfe, 02845-3923275

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 21.04.2021.