Stellenportal

Pädagogische Fachkraft (w/m/d) im Tagdienst für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen

Stellenart: Heilerziehungspflege/Behindertenhilfe
Arbeitsbereich: Sozial- und Gesundheitswesen
Arbeitszeiten: Teilzeit
Berufserfahrung: Keine Angabe
Art der Beschäftigung: Feste Anstellung
Erfahrung: Keine Angaben
Arbeitsort: Wegberg

In drei Wohngruppen werden seit 2011 insgesamt 18 Kinder und Jugendliche mit dem Schwerpunkt der geistigen Behinderung betreut.    

                                   

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine befristete Teilzeitbeschäftigung (geringfügige Beschäftigung oder bis zu 19,5 Stunden/Woche).
  • ein attraktives Vergütungspaket basierend auf einer diakonischen Tarifregelung zzgl. Kinderzulage für jedes Kind, für das Sie Kindergeld erhalten, jährliche Zahlung einer Sonderzuwendung und eine geförderte betriebliche Altersversorgung.

Beispiel: Als staatlich anerkannter Erzieher (w/m/d) mit 3-jähriger Berufserfahrung erhalten Sie eine Grundvergütung in Höhe von 1.663 Euro zzgl. Zulagen (basierend auf wöchentlich 19,5 Std. von 39 Std.).

  • hervorragende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowohl extern, als auch an unserer hauseigenen Fortbildungsakademie sowie an einem Nachwuchsförderprogramm.
  • Berücksichtigung von Familie, Beruf und Gesundheit bei der Dienstplangestaltung.
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz in einer familiären Einrichtung.
  • die Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team mit wenig Fluktuation.
  • 31 Tage Erholungsurlaub.
  • ein Begrüßungsgeschenk und weitere Mitarbeiterrabatte.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie begleiten, betreuen und pflegen Kinder mit verschiedenen Behinderungen in einer stationären Wohnform im Schichtdienst und haben einen positiven Zugang zum Förderprogramm „TEACCH“.
  • Sie erstellen individuelle Hilfe- und Förderpläne sowie die tägliche Pflege– und Betreuungsdokumentation und führen diese fort.
  • Sie stehen in engem Austausch mit den Angehörigen.
  • Sie setzen sich für unsere Bewohner/innen ein, behalten auch in herausfordernden pädagogischen Situationen die Übersicht, sind kreativ und in der Lage, sich konstruktiv in ein multiprofessionelles Team einzubringen.

 

Sie bringen mit:

  • Sie haben eine pädagogische Fachausbildung, z.B. zum Erzieher (w/m/d), Heilerziehungspfleger (w/m/d), Sozialpädagogen (w/m/d), Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder vergleichbar.
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen und haben einen gültigen PKW-Führerschein.
  • Vorlage bei einer beabsichtigten Einstellung erforderlich:
    • Für nach 1970 geborene Bewerber/innen der Nachweis einer Masernschutzimpfung oder einer durchgemachten Masernerkrankung (Titernachweis).
    • Nachweis der persönlichen Eignung zur Betreuung und Beaufsichtigung von Minderjährigen (Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a Abs. 2 BZRG).

Unabhängig von Ihrer Konfession identifizieren Sie sich mit dem Diakonischen Auftrag und gestalten diesen gerne mit.

 

Ihre Fragen benatwortet gerne:

Andrea Cox, Fachbereichsleiterin in der Behindertenhilfe, 02845-3923275