Sekundarschulbereich Mädchen

Lernort Hans-Lenhard-Schule

An der Hans-Lenhard-Schule  werden ca. 130 Schülerinnen und Schüler, vornehmlich aus dem Kreis Wesel, koedukativ gefördert. Die Beschulung erfolgt in Halbtagsform an unterschiedlichen Standorten:

  • im Hauptgebäude in der Lerschstr. 21 in Moers,
  • in der Werkstattklasse in Neukirchen-Vluyn und
  • in den Projektklassen Ninive in der Römerstr. 661 in Moers. 

Kinder und Jugendliche, die in ihrem Lern- und Sozialverhalten so hochgradige Auffälligkeiten zeigen, dass sie nur in einer intensivpädagogischen Klasse Verhaltensänderungen und Lernzuwachs erreichen, können in der Werkstattklasse oder den Projektklassen Ninive gefördert werden.

Grundlage des schulischen Handelns ist die individuelle Förderplanung für jeden Schüler mit dem daraus resultierenden Hilfeangebot. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule, Eltern und Jugendhilfe ist selbstverständlich. Es können Abschlüsse in den Bildungsgängen der Hauptschule Klasse 9, 10 Typ A und 10 Typ B sowie im Bildungsgang Lernen erreicht werden.

Als besondere Angebote bieten wir:

  • Projekte zur Berufsorientierung und beruflichen Eingliederung
  • Schülerbetriebspraktika- Teilnahme am Landesvorhaben – Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)
  • Arbeitsgemeinschaften
  • erlebnispädagogische Angebote
  • religionspädagogische Angebote
  • Mofaführerschein
  • Hilfe-Kurs
  • In Marte Meo geschulte Mitarbeiter
Ihr Kontakt
Siegbert Naujoks
Leitung Hans-Lenhard-Schule
Lerschstraße 21
47445 Moers
Telefon: 02841 / 884830
Fax: 02841 / 8848310
Nehmen Sie Kontakt auf

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Lernort Sonneck-Schule

Im Hauptschulbereich Mädchen der Sonneck-Schule erfolgt die Beschulung in Halbtagsform an unterschiedlichen Standorten: im Stammgebäude an der Niederrheinallee sowie in intensivpädagogisch-orientierten Klassen an einem dezentralen Standort.

Unser schulisches Angebot richtet sich an Schülerinnen der Sekundarstufe 1 mit den Förderbedarfen "Emotionale und soziale Entwicklung" und/oder "Lernen". Schülerinnen, die in ihrer Emotionalität sowie in ihrem Lern- und Sozialverhalten so hochgradige Auffälligkeiten zeigen, dass nur in einer Kleingruppe, mit Unterstützung durch ein multiprofessionelles Team, Verhaltensänderungen und Lernzuwachs erreicht werden. Mädchen mit Schulbarrieren und Ängsten, die zur dauerhaften Schulverweigerung geführt haben.

Es können Abschlüsse in den Bildungsgängen der Hauptschule Klasse 9, 10 Typ A und im Bildungsgang Lernen erreicht werden.

Unsere Angebote:

  • Klassenunterricht; Unterricht in Kleingruppen
  • unterrichtsbegleitende, schulische Zusatzförderung
  • heil- und traumapädagogisch orientierte Klassen
  • individuelle Förderkurse; Einzelförderung
  • Teilnahme am Landesvorhaben – Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)
  • (Projekte zur Berufsorientierung, Schülerbetriebspraktika)
  • Schulkiosk
  • Marte Meo
  • Sport- und Kreativangebote
  • Schulgarten
  • Organisation des Unterrichts in der Institutsambulanz und Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des Marienhospitals in Wesel
Ihr Kontakt
Torsten Baumeister
Leitung Hauptschulbereich Mädchen
Niederrheinallee 64
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 / 392-9559
Fax: 02845 / 392-9593
Nehmen Sie Kontakt auf

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!