Spenden & Helfen

Mein treuer Freund Ginoh

Mein treuer Freund Ginoh Mein treuer Freund Ginoh Mein treuer Freund Ginoh Mein treuer Freund Ginoh Mein treuer Freund Ginoh

Was wird benötigt?

Sanierung des Reitplatzes

170 € fehlen noch von 4.000 €

Der Reitbereich verfügt über einen eigenen Reitplatz. Da dieser Reitplatz aber schon viele Jahre alt ist, müsste er dringend saniert werden. Die ist leider sehr teuer, eine Fachfirma müsste beauftragt werden.

95.76 % finanziert

Tierarztkosten

412 € fehlen noch von 500 €

Auch die Pferde müssen regelmäßig zum Doktor. Tierarztkosten können ganz schnell sehr teuer werden. Da unsere Pferde liebevoll und fachmännisch versorgt und gepflegt werden, kommt das zum Glück nicht häufig vor.

17.6 % finanziert

Reitfreizeit für die Mädchen

230 € fehlen noch von 2.500 €

Die Reitfreizeit ist das Highlight für viele Mädchen. Ein verlängertes Wochenende nur mit den Pferde und Betreuerinnen draußen in der Natur zu sein, auf dem Reiterhof zu übernachten, die Pferde ganz intensiv zu spüren. Die Mädchen lieben es!

90.8 % finanziert

Instandhaltung des Pferdestalls

1.279 € fehlen noch von 9.500 €

Die Stallungen sind nicht winterfest, hier müssen dringend Instandhaltungsarbeiten begonnen werden.

86.53 % finanziert

Große Reitfreizeit im Sommer

0 € fehlen noch von 9.000 €

Die Reitfreizeit ist das Highlight für viele Mädchen. Ein verlängertes Wochenende nur mit den Pferde und Betreuerinnen draußen in der Natur zu sein, auf dem Reiterhof zu übernachten, die Pferde ganz intensiv zu spüren. Die Mädchen lieben es!

100 % finanziert

neue Sättel und Zaumzeug, Hufschmied

2.000 € fehlen noch von 7.000 €

Viele unserer Sättel sind vor Jahren als Spenden zu uns gekommen, wurden immer wieder an die Pferde angepasst. Immer geht das aber nicht, ab und zu müssen auch neue Sättel gekuft werden.

Auch der Hufschmied muss jedes Jahr zu uns kommen.

71.43 % finanziert

Mein treuer Freund Ginoh

Ginoh hat die Ohren gespitzt, steht ganz fest neben Rebecca und ist einfach nur für sie da. Heute genauso wie vor über drei Jahren, als Rebecca mit 14 Jahren nach Haus Elim kam. Ginoh war von Anfang an für sie da, hörte zu und war der Felsen in
der Brandung für den Teenager.

Der Reitbereich in Haus Elim ist ein therapeutisches Angebot, das zu einem Großteil aus Spenden finanziert wird. Im Herbst muss der Reitplatz saniert werden. Die Versicherung sowie die Tierarztkosten für die Pferde sind wieder teurer geworden. Eine Reitfreizeit mit Unterkunft und Verpflegung der Mädchen und Betreuer im Spätsommer ist auch noch nicht finanziert.

 

Spendenbarometer

87 %
finanziert
1
Spenden
4.091 €
fehlen noch

 

JEDES KIND SOLL BEI UNS INDIVIDUELLE UND BEDARFSGERECHTE
HILFEN AN LEIB UND SEELE ERHALTEN

Unser Spendenkonto
IBAN:  DE 3035 0601 9000 0000 8486

Hilfen zum Leben

Der Neukirchener Erziehungsverein ist ein evangelisches Sozialwerk in der Kinder- und Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe.

Als einer der größten Jugendhilfeträger in Deutschland betreuen der Erziehungsverein und die Tochtergesellschaft Paul Gerhardt Werk in Berlin und Brandenburg etwa 3000 Kinder, Jugendliche und deren Familienangehörige in zehn Bundesländern. In unseren Kinder- und Jugendhilfebüros bieten wir ambulante und Familien unterstützende Hilfen an. Dazu gehören auch Möglichkeiten der Frühförderung bei sozial schwachen Familien. Kinder, die in Regelschulen nicht zurecht kommen, helfen wir in unseren speziellen Förderschulen oder in heilpädagogischen Tagesgruppen.Traumatisierende Gewalterfahrungen können einige der Gründe sein, weshalb Kinder nicht mehr bei ihren Familien leben können. Ihnen geben wir ein neues Zuhause, zum Beispiel in unserem Neukirchener Kinder- und Jugenddorf oder anderen stationären Einrichtungen. Wir greifen auch auf Erziehungsstellen, Familiengruppen und Projektstellen zurück. Mit Angeboten des Betreuten Wohnens begleiten wir problembeladene Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem Weg in ein selbstständiges Leben.

In der Altenhilfe ist der Erziehungsverein seit den 1980er Jahren verstärkt tätig. In drei stationären Seniorenpflegeeinrichtungen, zwei Tagespflegen und der ambulanten Diakoniestation erhalten pflegebedürftige Menschen professionelle Pflegeangebote und Unterstützung.

In verschiedenen Wohngruppen und –heimen der Behindertenhilfe betreut der Erziehungsverein zudem Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit unterschiedlichen geistigen und schwerstmehrfachen Behinderungen. Angeboten werden auch Entlastungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen, die in ihren Familien leben.

 

Ihr Kontakt
Robert van Beek
Fundraising
Andreas-Bräm-Straße 18/20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 / 392-1380
Fax: 02845 / 392-1390
Nehmen Sie Kontakt auf

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.