momento

momento – das ist der etwas andere Andachtskalender für einen besonderen Moment mit Gott. Entwickelt aus dem Konstanzer Kalender, inspiriert durch die Ökumenische Bibellese laden die kurzen Texte ein, täglich innezuhalten und sich auf Gott zu besinnen – als Buch oder zum Abreißen oder digital.

Halte aus, lass dich nicht zerbrechen
durch Verachtung
und Undank von außen
und nicht durch wütenden Aufruhr
von innen, sondern gedenke:
„Wenn ich schwach bin,
so bin ich stark.“

Martin Luther

Wut tut nicht gut

Die beiden Wachen am Hofe von König Ahasveros waren voller Zorn. Warum, ist nicht überliefert. Aber sie sind so wütend, dass sie dem persischen König an die Gurgel wollen. Wie oft ist das so! Man ist so wütend auf jemanden, dass man am liebsten … Ja was eigentlich? Und was genau bringt einen so in Rage? Ja, es gibt Situationen, Menschen, menschliche Reaktionen, die uns fassungslos oder rasend machen können. Und wie oft verleitet uns der Zorn, ebenso falsch zu handeln, wie die, die uns wütend machen! Am Königshof geht die Sache nach hinten los: Nicht der König wird getötet, sondern die beiden, die ihn umbringen wollten. – Der Zorn ist kein Weg und Mord keine Lösung. Unrecht öffentlich zu benennen, Gewalt anzuklagen und die eigene Wut zu Gott zu bringen, das kann weiterhelfen. Gottes Wege sind so anders als wir denken. Sogar der vereitelte Anschlag hat noch einen Sinn.

Autor: Annette Hohnwald
Bibellese

Ester 2,19–3,6

Lied

Herr, höre, Herr, erhöre

EG 423 GL 604 ErG (257)

Spendenprojekt - Mehr als ein Heim - HEIMAT

Kalender kaufen

Unsere Kalender-APPS für Android und iOS